Jeder Mensch hat das Recht die Freude von einer Mutterschaft und Vaterschaft zu fühlen, deswegen,wenn Sie ein Kinderwunsch haben-  dann soll dieser erfüllt werden! Leihmutterschaft ist die einzige Chance für Familien und Menschen, mit Schwierigkeiten der Geburt eigener Kinder und für gleichgeschlechtliche Paare mit dem Traum von einem Kind!

Das erste Problem, mit welchem sich die Menschen, die mit Hilfe der Leihmutterschaft ihr eigenes Kind bekommen wollen, ist die Wahl des Landes und der richtigen Klinik. Hier muss man die Erfahrung und Reputation der Reproduktionsklinik beachten, wobei auch die Gesetzgebung die Leihmutterschaft für Ausländer erlauben soll.

Leihmutterschaft in Schritten

Schritt #1

Bekanntschaft mit unserem Zentrum

Sie können über unser Zentrum, Dienstleistungen und die Besonderheiten der Leihmutterschaft in Russland auf unserer web-Seite www.leihmutter-russland.de sich ein eigenes Bild machen. Wir werden Ihnen eine detaillierte Beratung über die Leistungen unseres Zentrums auf die für Sie bequeme Weise durchführen:

Vertragsabschluss

Nach der Klärung aller organisatorischer, rechtlicher und finanzieller Fragen, des von Ihnen gewählten Programms, kommt es zu einem Vertragsabschluss – wunschgemäß kann es persönlich in unserem Büro abgeschlossen werden (bei Besitz eines Visums nach Russland), anderenfalls bieten wir einen Fernabschluss durch Courierdienst.

Schritt #2

Die erste Zahlung

Die erste Zahlung erfolgt innerhalb von 10 Tagen nach Vetragsabschluss. Diese beinhaltet alle nötigen finanziellen Aufwendungen, die für die Realisation medizinischer Programmteile in der besten Klinik Russlands notwendig sind: Probeanalyse, das Sammeln von Biomaterial, Diagnostik,alle Etappen der In-vitro-Fertilisation mit medizinischen Präparaten bis zur diagnostizierten Schwangerschaft der Leihmutter.

Erhalt des Visums nach Russland

Für die Reise nach Russland benötigen Sie ein gültiges Visum. Genauere Informationen erhalten Sie in unserer Abteilung «Visum nach Russland».

Schritt #3

Die Wahl der Leihmutter und der Oocytenspender

Wir stellen Ihnen eine eigene Datenbank von Leihmüttern und der Oocytenspender zur Verfügung, welche den gestellten Forderungen der russischen Gesetzgebung entspricht, aus welcher Sie die Leihmutter und den Oocytenspender für Ihr zukünftiges Kind auswählen. Wunschkonform stellen wir Ihnen eine individuelle Wahl der Leihmutter und der Oocytenspender nach Ihren eigenen Kriterien zur Verfügung.

Die Bekanntschaft mit Ihrer Leihmutter erfolgt in Sankt Petersburg oder per Skype- Konferenz. Auf Wunsch des Kunden zum Schutz der Identität, kann die Bekanntschaft mit der Leihmutter ausbleiben.

Im Fall von alleinlebenden Eltern oder Paare, die das genetische Spendermaterial benötigen, wird die Leihmutter und die Oocyten-/ Spermienspender nach den Untersuchungsergebnissen ausgewählt.

Die Anreise von biologischen Eltern nach Sankt Petersburg für die Abgabe des Biomaterials

Die biologischen Eltern müssen für die Abgabe des genetischen Materials nach Sankt Petersburg anreisen, davor wird der Kunde eine Reihe von Untersuchungen durchführen müssen. Die Dauer des Aufenthaltes ist von mehreren Faktoren abhängig, welche wir bei der ersten Beratung Ihnen mitteilen werden. Gerne organisieren wir bei Ihrer An-und Abreise einen kostenfreien Transfer vom Flughafen bis zum Hotel.

In-vitro-Fertilisation

Es sind mehrere Varianten für die Durchführung von In-vitro-Fertilisation in Abhängigkeit von den Untersuchungsergebnissen und den Wünschen der genetischen Eltern möglich.

 

IVF ohne Eizellspende

Für die Durchführung von In-vitro-Fertilisation wird das genetische Material beider Eltern benötigt. In diesem Fall ist der Aufenthalt der genetischen Mutter für die Dauer der Stimulation der Superovulation notwendig. In der Regel ist es nicht länger als 3 Wochen.

IVF mit Eizellspende

Für die Durchführung von In-vitro-Fertilisation wird eine Spendereizelle benötigt. In diesem Fall beträgt die Dauer des Aufenthaltes der genetischen Eltern in Sankt Petersburg nicht länger als 2 Tage nach dem Programmstart.

Nach der Materialabgabe in der KiWu-Klinik ist der weiterer Aufenthalt in Sankt-Petersburg nicht mehr notwendig.

Schritt #4

Bestätigung der Schwangerschaft der Leihmutter

Nach der Bestätigung der Schwangerschaft bei der Leihmutter durch einen Arzt, werden wir Sie schnellstmöglich informieren. Nach der Bestätigung der Schwangerschaft der Leihmutter wird die zweite Zahlung getätigt. Diese ist für die Begleitung der Leihmutter bei der Schwangerschaft notwendig: Untersuchungen, Verfolgung der Schwangerschaft durch Ärzte, Vitamine und Medikamente, zur Verfügungsteilung des Wohnraumes, monatliche Auszahlungen von Entschädigungen und die Geburt.

Schritt #5

Die Schwangerschaft

Hier kontrollieren wir den Verlauf der Schwangerschaft. der persönliche Koordinator achtet auf den regelmäßigen Besuch der Kliniken, die Einnahme der verschriebenen Präparate, hilft der Leihmutter den Tagesablauf und die richtige Nahrungsnahme einzuhalten. Die Leihmutter wird durch den pränatalen Psychologen regelmäßig kontrolliert und unterstützt. Sie werden über den ganzen Ablaufprozess regelmäßig informiert werden.

  • Die dritte Zahlung erfolgt in der 10. SSW, bereits in der 10. SSW wird der erste Screening durchgeführt.
  • Die vierte Zahlung erfolgt nach dem Zweittrimester-Screening, der in der 20. SSW vorgenommen wird.
  • Die fünfte Zahlung wird nach der 30. SSW getätigt.
Die Geburt

Die Geburt und der Erhalt der Einverständniserklärung der Leihmutter für die Einschreibung der genetischen Eltern in das Geburtsbuch als leibliche Eltern( nach §4 Abs.51 des Familienkodex russischer Föderation und §5 Abs.16 des föderalen Gesetzes «über Handlung des zivilen Zustandes». Hier müssen Sie die sechste und letzte Zahlung nach Ihrem Vertrag bis zum Zeitpunkt der Entlassung des Kindes aus dem Geburtshaus tätigen. Diese ist für die Auszahlung der Entschädigung für die Leihmutter notwendig.

Schritt #6

Erhalt von Dokumenten für das Kind (Staatsbürgerschaftszuordnung)

Wir unterstützen aktiv den ganzen Registrierungsprozess , sodass biologische Eltern reibungslos eine Geburtsurkunde auserstellt bekommen, wo sie als leibliche Eltern des Kindes eingeschrieben sind. Nach dem Erhalt der Geburtsurkunde, wird von der deutschen Botschaft ein Pass für die Ausreise nach Deutschland ausgeschrieben.

Die Abreise mit dem Kind und allen notwendigen Papieren nach Deutschland
Schreiben Sie uns

 

Senden

Нам есть чем гордиться

Первые в мире

стали использовать в суррогатном материнстве программу пренатальной педагогики «Сонатал», одобренную Минздравом России, которая способствует развитию Вашего малыша до его рождения.

Первые в Европе

запустили программу для ВИЧ-положительных пар по программе суррогатного материнства, ведь в современном мире ВИЧ не преграда родить здорового ребенка.

Первые в России

запустили программу страхования Родов суррогатного материнства, что позволило снизить возможные финансовые риски для оплаты дополнительных компенсаций.
Партнеры