Die Geschichte der Leihmutterschaft in Russland und ihre rechtlichen Aspekte

Russland ist einer der Länder, wo die Gesetzgebung in der Frage der Leihmutterschaft sehr liberal ist. Jedoch ist das Thema der Leihmutterschaft sehr kompliziert, da es viele Feinheiten gibt, da nicht alle Aspekte von der Gesetzgebung reguliert wurden. Deswegen ist es wichtig, dass man die Leistungen unseres Zentrums benutzt. Unsere Erfahrung und eine tiefe Forschung in Gerichtsfragen ermöglicht es unseren Kunden viele unangenehme Feinheiten, welche bei einem Programm der Leihmutterschaft entstehen können, zu vermeiden.

In Russland wird die Leihmutterschaft ab dem Jahr 2011 von folgenden Dokumenten und Gesetzen reguliert:

Читать/смотреть далее

Gut zu wissen. Aspekte über die IVF

Die Geschichte der hilfsreproduktiven Technologien Bis zum Ende der 20er Jahre war das Problem der Unfruchtbarkeit ein schlimmes Urteil für Familien, die über die Gefühle der Mutterschaft und Vaterschaft geträumt hatten. Die erste Hoffnung kam 1978 als Louis Braun- das erste Kind «aus dem Reagenzglas», zur Welt gekommen ist. Die benutzte Technologie hat eine Revolution […]

Leihmutterschaft und LGBT

In der letzten Zeit ist die Zahl der gleichgeschlechtlichen Ehen gestiegen und es gibt nichts schöneres als Kinder, die in solchen Familien geboren werden, denn wie in jeder anderen Familie, stärken Kinder die Ehe und geben die Chance auf Freude zur Vaterschaft bzw Mutterschaft.

Gleichgeschlechtliche Familien können das Leihmutterschaftsprogramm unseres Zentrum nutzen.
Die russische Gesetzgebung macht keine Unterscheidung bei den biologischen Eltern nach Ihrer sexuellen Orientation, somit können Schwule oder Lesben das Programm als Alleinerziehende Eltern nutzen.

Читать/смотреть далее

6 Mythen über die Leihmutterschaft

1. Mythos: «Die Leihmutter trägt «ihr» eigenes Kind aus»
In Wahrheit: Nach der russischen Gesetzgebung kann die Leihmutter nicht «ihr» eigenes Kind austragen, es wird ein Embryo der Spendereizelle oder der genetischen Mutter eingesetzt.

2. Mythos: «In den Venen des Kindes fließt das Blut der Leihmutter»
In Wahrheit: Der Blutkreislauf des Kindes und der Leihmutter sind nicht einganzes, es Besteht keine Blutsverwandtschaft zwischen Leihmutter und dem Kind. Читать/смотреть далее